Geschichte

Das Gasthaus wurde 1734 von dem damaligen Grundherren, Baron Roeder von Diersburg, gegründet und 1760 von der Familie Henninger erworben.

Heiko Henninger führt den traditionsreichen Familienbetrieb, in dem drei Generationen zusammen arbeiten, heute in der 8. Generation.

Seit seinen Anfängen wurde der Gasthof immer wieder umgebaut und erweitert und den Erfordernissen der jeweiligen Zeit angepasst. Dank der vorausschauenden Umsicht bei den Baumaßnahmen hat sich das Haus seine echte Gemütlichkeit und seinen originalen, rustikalen Charme bewahrt.

- 1986 wurde der Festsaal erweitert
- 1991 kam das Gästehaus dazu
- 1994 entstand der Biergarten
- 2008 Erweiterung des Restaurant